Jugend trainiert für Olympia

Liebe Eltern,

diese Woche startet wieder unsere Schulsportstaffette, durch die wir den Kindern in diesen unschönen Zeiten wieder spaßige Momente näherbringen wollen. Die gesamte Woche (13.9. – 17-.9.2021) steht unter dem sportlichen Thema, wie Zumba, Hafenrundlauf oder Bewegungstanz „Moto-Rick“.

Fotos davon werden natürlich am Ende der Woche in unserer Galerie zu finden sein.

Schulbetrieb nach den Ferien

Liebe Eltern der Hafenschule,

das Hessische Kultusministerium hat nun mitgeteilt, wie die aktuelle Planung nach den Ferien aussehen soll. Hier können Sie den Brief nachlesen. Anbei geben wir Ihnen eine Zusammenfassung davon:

1) Bitte lassen Sie sich und Ihre Kinder in der letzten Ferienwoche in einem der Testcenter testen (siehe auch Infoflyer der Stadt Offenbach). Ob Sie nach Ihrem Urlaub in Quarantäne müssen, können Sie dort oder auf der Homepage des RKI nachlesen.

2) In den beiden Wochen nach den Sommerferien („Präventionswochen“) gilt auch am Sitzplatz eine Maskenpflicht und Ihr Kind muss sich 3x pro Woche selbst testen oder einen Bürgertest mitbringen.

3) Ihr Kind muss nach den Sommerferien eine medizinische Maske tragen. Bitte geben Sie Ihrem Kind weiterhin mind. 2 Ersatzmasken in einer Dose oder einem Umschlag mit (nicht lose im Ranzen!)

4) Es erfolgt ein Betretungsverbot bei Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten, etc. auch wenn diese eine enge Kontaktperson hat.

5) Der beste Schutz für die Schulen ist eine Impfung möglichst aller Erwachsenen im Umfeld der Kinder und Jugendlichen. Nutzen Sie bitte die Angebote.

Zuletzt erlaube ich mir, Ihnen für Ihre Mitarbeit und Ihre Unterstützung in den mitunter aufreibenden und ganz besonderen letzten Monaten zu Danken. Das gesamte Hafenschulkollegium wünscht Ihnen und Ihren Familien eine erholsame Sommerzeit und eine sichere Rückkehr in den Schulbetrieb. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Maria Frost

stellv. Schulleitung

Schulanmeldung für das Schuljahr 2022/23

Liebe Eltern der Hafenschule,

da dieInzidenzzahlen nun weiter sinken, werden wir unsere bereits angekündigte aber abgesagte Schulanmeldung für die neuen Schüler des Jahrgangs 2022/23 am Montag, den 21.06.2021 nachholen. Am Montag, den 21.06.2021 findet somit kein Unterrichtstatt, es besteht aber die Möglichkeit einer Notbetreuung. Bitte melden Sie Ihr Kind hierzu bis Freitag, den 11.06.2021 bei der Klassenlehrkraft an. Arbeitgeberbescheinigungen der letzten Notbetreuung behalten ihre Gültigkeit. Für alle anderen, sind diese bitte beizulegen.

Des Weiteren möchten wir Sie darüber informieren, dass wir eine Neuorganisation der Testung durch Fr. Dr. Katz vornehmen müssen. Der Wunsch der Eltern nach einer Testung durch die Mitarbeiter übersteigt leider die Möglichkeiten. Aus diesem Grund müssen wir uns auf die Kinder der beiden Vorklassen sowie der 1. Klassen beschränken. Wir hoffen auf Ihr Verständnis. Diese erfolgt unter Beaufsichtigung der Klassenleitung entweder am Mittwoch oder am Donnerstag vor dem Unterricht.

Mit freundlichen Grüßen

Maria Frost (stellv. Schulleitung)

Änderung der Notbetreuung

Hier finden Sie den Elternbrief mit den Nutzregeln für die Nutzung einer privaten Hardware in der Schule. Bitte geben Sie dieses Schreiben unterschrieben ihrem Kind mit.

Schule geschlossen!

Das offizielle Schreiben der Stadtverwaltung Offenbach können Sie hier nachlesen.

Ob Sie zur systemrelevanten Gruppe gehören, können Sie hier nachlesen. Die entsprechende Arbeitgeberbescheinigung können Sie hier downloaden.

Unterricht ab 19.4.2021

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass Ihre Osterferien bis jetzt erholsam verliefen.
Nun hat das HKM seit gestern eine neue Verordnung herausgegeben, das auch in einem Elternbrief zusammengefasst wurde. In den kommenden Tagen wird es auch in anderen Sprachen einzulesen sein.

Ab dem 19.4.2021 werden wir den Unterricht im Wechselmodell bis einschließlich 07.05.21 haben, sofern sich die Infektionszahlen nicht ändern. Hinzu kommt eine Testpflicht für alle Lehrkräfte und Schüler*innen. Nur mit einem negativen Testergebnis darf am Unterricht oder Notbetreuung in der Schule teilgenommen werden. Dabei ist es möglich, sich entweder zweimal in der Woche mit dem Selbsttest vor Unterrichtsbeginn in der Schule zu testen oder das kostenlose Angebot des Bürgertests (z.B. in Testzentren) anzunehmen. Der Nachweis darf dabei aber nicht älter als 72 Stunden vor dem jeweiligen Unterrichtsbeginn sein.

Aufgrund der geänderten Schutzverordnung wird es eine aktualisierte Einverständniserklärung zu den Selbsttests in den nächsten Tagen geben.

Hier können Sie die aktuelle Einverständniserklärung downloaden. Ansonten gilt selbstverständlich auch die Erklärung, die wir Ihnen vor den Osterferien ausgeteilt haben.

Schüler*innen die entweder keinen negativen Nachweis vorlegen können oder sich nicht testen lassen wollen, müssen das Schulgelände verlassen und im Distanzunterricht beschult werden.

Unter folendem Link finden Sie eine Anleitung für den Selbsttest:
https://youtu.be/xi3KGcbcywc