Besinnliche Feiertage!

Liebe Freunde der Hafenschule,

ein ganz besonderes Jahr neigt sich nun dem Ende!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie friedliche und schöne Weihnachten und alles Gute für 2021. An erster Stelle wünschen wir Ihnen vor allem Gesundheit und dass wir uns bald wieder in altbekannter Weise sehen und miteinander lernen und arbeiten können.

AHA + L = Gemeinsam gegen Corona

Das Stadtgesundheitsamt hat für Sie einen Flyer zu Reise – Information und Regeln in OF in einigen Sprachen verfasst. Hier können Sie es einsehen.

Can’t stop the feeling

Liebe Eltern,

am 30. Oktober waren wir teil der hessenweiten „Tanz mit“-Aktion. Alle hessischen Schülerinnen und Schüler tanzten um 10 Uhr zu Justin Timberlakes „Can´t stop the feeling“ Auch die Hafenschüler haben getanzt. Schaut mal, ob ihr uns im Video entdeckt.

Klasse 4c (2020)

Weihnachtsmärchen der anderen Art

Liebe Eltern,

passend zum 1. Advent gibt es ab dem 29.11.2020 um 15 Uhr MÄRCHENMUSIGG@HOME. Ein Märchen mit dem Namen „Hans im Glück auf Reisen“ wird Ihnen und Ihren Liebsten online nach Hause gebracht! Sie können es unter märchenmusigg.de videostreamen.

Verpassen Sie es nicht – Sie würden es bereuen! 😉

Hier ist schon einmal ein kleiner Vorgeschmack für Neugierige…

Verlängerung der Stufe 2b bis zu den Weihnachtsferien


Liebe Eltern der Hafenschule,

die Stadt Offenbach reagiert auf das drastisch zunehmende Infektionsgeschehen der Corona-Pandemie. Für die Grundschulen ändern sich bis zu den Weihnachtsferien folgende Punkte.

  • Der Unterricht wird nur im festen Klassenverband organisiert.
  • Im Unterricht und in der Nachmittagsbetreuung ist weiterhin von den Schülerinnen und Schülern eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen. Sollten sich Schülerinnen und Schüler dieser verweigern, müssen leider pädagogische oder weitere Maßnahmen ergriffen werden.
  • Wir werden den Kindern auch weiterhin nach Möglichkeit Gelegenheit zu „Maskenpausen“ zu geben. Dabei wird auf einen Abstand von mindestens 2 m im Freien geachtet.
  • Essenpausen in den Klassen sind nur zulässig, wenn nach sorgfältiger Lüftung ein Mindestabstand von 1.50 Meter eingehalten wird. (Wir suchen noch nach einer praktikablen Lösung!)
  • Sportunterricht ist nur kontaktlos und im Freien zulässig. Wir werden entsprechende Bewegungsangebote einrichten.

Aufgrund der angespannten Lage passt die Stadt Offenbach ihre Teststrategie an und wird Kinder in Zukunft nur noch sehr eingeschränkt testen. Hierzu sagt der Schuldezernent Herr Weiß in seinem Brief (siehe hier) „die Mitarbeiter [des Gesundheitsamtes] müssen sich jetzt angesichts der steigenden Fälle, auch in den Kliniken, darauf konzentrieren, die Infektionsketten bei den deutlich stärker gefährdeten älteren Menschen und Risikogruppen zu ermitteln. Auch Tests müssen jetzt in erster Linie diesen Menschen zur Verfügung stehen. Vorrang hat der Schutz von Risikogruppen, zu denen Schüler in aller Regel nicht gehören, um Menschenleben zu schützen.“

Da alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen eine Maske tragen, bedeutet dies, dass sie vom Stadtgesundheitsamt im Falle einer infizierten Person in der Schule keine Kontaktperson der Kategorie 1 mehr angesehen werden und somit weiter normal in die Schule gehen müssen.

Davon unabhängig gilt jedoch weiterhin, sollte Ihr Kind Kontaktperson der Kategorie 1 sein (z.B. ein Elternteil ist positiv getestet), muss es für 14 Tage in die Quarantäne.

Hier finden Sie die obere Elterninformation in anderen Sprachen:

Mit freundlichen Grüßen

Maria Frost (stellv. Schulleitung)

Hygieneplan Stufe 2b

Liebe Eltern,

die Stadt Offenbach verordnet für die Schulen ab dem 29.10. – 15.11.2020 die Einhaltung des Hygieneplans 2b. Somit gilt nun das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes im ganzen Schulgebäude, solange man sich dort befindet. Bitte packen Sie dafür eine weitere Hygienemaske ihrem Kind ein.

Stufe 2!!

Liebe Eltern der Hafenschule,

auf Anordnung des Gesundheitsamtes der Stadt Offenbach tritt ab Dienstag, den 27.10.2020 bis voraussichtlich zum 08.11.2020 die zweite Planungsstufe mit eingeschränktem Regelbetrieb statt. An der Hafenschule wird diese bereits am Montag, den 26.10.2020 in Kraft treten. Dies bedeutet, dass der Unterricht möglichst im Klassenunterricht stattfinden soll. Aus diesem Grund findet an der Hafenschule ab kommender Woche kein Religions- und Ethik-Unterricht statt. Wenn Lerngruppen gemischt werden müssen (z.B. in der Betreuung) müssen alle Kinder permanent eine Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen. Ansonsten muss nicht zwingend eine MNS in der eigenen Klasse (in der Ganztagsklasse gilt dies am Vor- und Nachmittag) getragen werden. Wir empfehlen es den Kindern jedoch, insbesondere, wenn sie ihre Sitzplätze verlassen und durch die Klasse laufen.
Weiterhin gilt wie vom Land Hessen angeordnet die allgemeine Pflicht den Mund-Nasen-Schutz im gesamten Schulgebäude inkl. Schulhof zu tragen. Auch auf dem Schulweg, insbesondere direkt vor der Schule (wenn es eng wird), ist es Pflicht einen MNS zu tragen.

Weiterhin gilt:

  • Bisherige Kurse (Förderstunden, Deutsch-Intensiv-Kurs) findet soweit
    möglich weiterhin statt (MNS muss getragen werden).
  • Schwimmen findet statt.
  • Betreuung findet statt (durchgängig MNS).
  • Da unsere Sporthalle nicht vollständig gelüftet werden kann, findet der Sportunterricht soweit möglich draußen statt. Ihr Kind muss sich hierfür nicht umziehen. Ansonsten finden alternative Angebote statt.
  • Die Regelungen zum Besuch der Bücherei werden in den nächsten Tagen noch überarbeitet.
  • Schulveranstaltungen in Präsenz sind bis auf weiteres auszusetzen (Elternabende, Beratungsgespräche, etc.)
  • Zutrittsverbot zum Schulgebäude für Personen ohne konkreten Schulbezug.

Mit freundlichen Grüßen
Maria Frost (stellv. Schulleitung) und Daniela Sgherri (Leitung Kita 27)

Anbei können Sie auch gerne in die Hygieneempfehlungen für die Schulen der Stadt Offenbach hier einsehen.